Skip to main content

Aktivkohlefilter für den Indoor Anbau

  • Ansicht:


Wer sich im Indoor Anbau versuchen möchte, der sollte von vornherein auf das richtige Equipment setzen. Hierbei geht es allerdings nicht nur um einen möglichst großen Ernteertrag und die Gewährleistung guter Wachstumsbedingungen für die Pflanzen, sondern vor allem auch um das eigene Wohlbefinden des Growers und seiner Mitmenschen. Wenn Cannabispflanzen in einer Growbox mit geregelter Zu- und Abluft gezüchtet werden, dann entstehen dabei zahlreiche Gerüche, die dann in die ganz normalen Wohnräume abgeleitet werden. Das kann auf Dauer zu körperlichen Belastungen wie Übelkeit oder Kopfschmerzen führen und sollte dementsprechend unbedingt vermieden werden.

 

Aktivkohlefilter neutralisieren den Geruch

 

Aktivkohlefilter bilden derzeit eine optimale Möglichkeit, um die eigenen Räumlichkeiten vor verdächtigen oder unangenehmen Gerüchen aus der Growbox zu schützen. Die Aktivkohlefilter werden direkt am Lüfter montiert und filtern sämtliche unerwünschten Geruchsmoleküle aus der Abluft. Ein verbessertes Raumklima ist die Folge. Die genaue Filterleistung findet sich jeweils als Angabe auf dem spezifischen Filter und sollte in Abhängigkeit von der eigenen Pflanzenzucht ausgewählt werden. Wer einen zu schwachen Aktivkohlefilter installiert, darf sich nicht wundern, wenn eine Geruchsneutralisierung nicht eintritt.